Image by lucas Favre

about me ...

... ein vielseitig interessierter und aufgeschlossener Mann, Ehegatte, Opa und Rentner verbirgt sich hinter dem Synonym SixDecadesMan. Mein auserkorener Lebensmittelpunkt liegt im südlichen Niederösterreich, hier leben 4 Generationen samt Katze unter einem Dach. Meine Arbeitswelt in einem Labor konnte ich schon vor über 10 Jahren hinter mir lassen, ich denke, 40 Jahre wären auch genug an vollbrachter Leistung. Mit unserer Enkelin kam 2018 ein frischer und belebender Windfang in unser Haus, seit dem überwiegt chaotische Ordnung gepaart mit genialer Unordnung. Dazwischen gibt es trotzdem kleinere Freiräume um unterschiedlichste Dinge fotografisch zu digitalisieren, Themen wie Umwelt, Klima, Technik einiges mehr anzusprechen und diesen und meinen EnkelinBlog zu bestücken. Schon kommt meine Enkelin durch die Tür gesaust um Opa und seine Freizeit für sich einzufordern, also dann ...

Gerne könnt ihr mir positives oder negatives Feedback zu meinen Themen oder zum Blog allgemein hinterlassen. Möglich wäre dies entweder unter jedem einzlelnem Thema ein Kommentar zu hinterlassen, oder unter Kontakt ...

 

my hobby ...

... moderne Fotografie, alte Bilder und Postcards sowie alternative Bildbearbeitung sind genau mein Ding. Vieles davon lade ich auf eine Fotoplattform, um diese Werke einer größeren Anzahl Interessierter Menschen zu präsentieren. Gerne würde ich mich der Thematik Streetfotografie zuwenden, hier auf dem Land ist das allerdings nicht so leicht zu bewerkstelligen. Für mich entdeckt habe ich das Kolorieren alter Fotos und die Erstellung von sogenannten Color-Keys. Meine Fotoausrüstung ist natürlich im laufe der Zeit recht gut angewachsen, allerdings scheint auch das Fotografieren mit dem Smarthphone immer mehr an Atraktivität zuzulegen. Immer mehr zum Thema wird auch das Erstellen von kurzen Videos, meine Enkelin bietet sich ja förmlich an dafür. Anbei noch einige Beispiele aus meinem Fundus, einzusehen auch auf meiner Fotoplattform ...

 

my pictures ...

 

my photo gear ...

Meine Hauptkamera bereitet mir nach wie vor große Freude, dazu geholt habe ich mir die Objektive FE 24-105 mm F4 G OSS und FE 20 mm F1.8 G

Diese mfT Kamera war lange Zeit mein ständiger begleiter, gute Ergebnisse mit dem Olympus 25 mm 1.2 ED Pro oder dem Olympus M.Zuiko Digital ED 75mm 1:1,8 sind nach wie vor zu erzielen

Als mfT Kompaktkamera nach wie vor gut geeignet, mitleweile kommt allerdings lieber das Smartpohne als "immerdabei" zum Zug. Kommt zwar qualitaiv nicht ganz an die LX100 heran, aber mir reicht das

Dieses Smartphone liefert wirklich gute Fotos und Videos ab. Gelegentlich klemme ich es auf ein Rig und zieh damit meine Runden. Gelegentlich verwende ich auch Gimbals für dieses Phone

Dies Aktionkamera kommt eher selten zum Zug wenn es um Fotos geht, zum Filmen unter Wasser oder in Vergnügungsparks ist sie, auf einem Gimbal befestigt, kaum zu schlagen.

Als Software verwende ich eigentlich nichts besonderes. In erster Linie kommt nach wie vor das Uraltprogramm PhotoImpact 12 zum Einsatz. Gelegentlich verwende ich auch Luminar4 und für das Kolorieren meiner alten Fotos kommt PhotoGlory zum Einsatz. Videos schneide ich mit Filmora, das geht sehr schnell und bietet auch so einiges.